Holztafelbau

Holztafelbau wird aus vorgefertigten Wandelementen hergestellt, welche die statischen Kräfte aufnehmen. Sie werden mit fertiger Oberfläche und unterschiedlichen Konstruktionsstärken an geboten.



Holztafelbau
Holztafelbau wird aus vorgefertigten Wandelementen hergestellt, welche die statischen Kräfte aufnehmen. Sie werden mit fertiger Oberfläche und unterschiedlichen Konstruktionsstärken an geboten.

Für Außenwände wird eine Wärmeisolierung und eine Vorsatzschale aus z.B. Schalung oder Ziegel angebracht.

Eine 9 cm starke Wand ist bereits tragend!


  Holz als Wandbaustoff


Holz ist der ''Zehnkämpfer'' unter den Baustoffen

Aus der Geschichte des Holzes Aus der Geschichte des Holzes
Holz ist das älteste Baumaterial des Menschen. Die „Holzzeit“ lag vor der Steinzeit sowie der Bronze- und Eisenzeit.


Aus der Geschichte des Holzbaus Aus der Geschichte des Holzbaus
Ab Christi Geburt war das germanische Pfostenhaus mit rechteckigem Grundriss signifikant.


Anwendung Anwendung
Holz erhält zusehends wieder mehr Bedeutung.


Warum Holz? Warum Holz?
Welche Argumente sprechen für den Baustoff Holz?


kontra Holz kontra Holz
Obwohl die Vorteile überwiegen findet man auch Argumente gegen den Baustoff Holz.


Technische Daten  Technische Daten
Zusammensetzung:

60 – 65% Cellulose, 35 – 40 % Lignin zum Teil Harz, gerb- und Farbstoffe


Einige Tip's rund um's Holz Einige Tip's rund um's Holz
Auf Grund der neuen Ö-Norm ist bei richtiger Anwendung des Holzes bereits eine Brandwiderstandsdauer von 90 min (=F90) möglich.


Holzeinschlag 1 Holzeinschlag 1
HINWEISE ZU SCHLÄGERUNGSZEITEN NACH DEM MONDKALENDER „Vom richtigen Zeitpuntk“ (v. Paungger und Poppe):


Holzeinschlag 2 Holzeinschlag 2
REISSFESTES HOLZ: Reissfestes Holz – etwa für Möbel, wird am besten in den Tagen vor dem Novemberneumond geschlagen.


Werkzeug-und Möbelholz Werkzeug-und Möbelholz
Auch für das Schlagen von Werkzeug-und Möbelholz gibt es Regeln, nach denen eine bessere Qualität des Holzes besser ausfallen soll.


Hinweise zum Brennholzeinschlag Hinweise zum Brennholzeinschlag
Brennholz wird am besten im Oktober im 1. Viertel des zunehmenden Mondes geschlagen, also während der ersten sieben Tage nach dem Oktoberneumond.


Die wichtigsten einheimischen Bauhölzer Die wichtigsten einheimischen Bauhölzer
STIELEICHE: Gewicht 600 – 800 kg/m³


Die wichtigsten einheimischen Bauhölzer Die wichtigsten einheimischen Bauhölzer
TRAUBENEICHE: Gewicht 600 – 800 kg/m³


Die wichtigsten einheimischen Bauhölzer Die wichtigsten einheimischen Bauhölzer
KIEFER: Gewicht 600 kg/m³


Die wichtigsten einheimischen Bauhölzer Die wichtigsten einheimischen Bauhölzer
LÄRCHE: Gewicht 600 – 750 kg/m³


Die wichtigsten einheimischen Bauhölzer Die wichtigsten einheimischen Bauhölzer
FICHTE: Gewicht 450 kg/m³


Die wichtigsten einheimischen Bauhölzer Die wichtigsten einheimischen Bauhölzer
FICHTE oder TANNE Gewicht 450 kg/m³


Holz-Zuwachs Holz-Zuwachs
JÄHRLICHER ZUWACHS IN ÖSTERREICH 31,4 Mio fm


Holzbauarten Holzbauarten


Blockhausbau Blockhausbau
Der Blockhausbau wurde mit behauenen Rundhölzern, die mit Moos gedichtet wurden, ausgeführt. Heute werden sie mit Einfach- oder Doppelnut mit Abdichtung hergestellt.


Fachwerkbau Fachwerkbau
Die Blüte des Holzfachwerkbaues war im Mittelalter, in Mittel- und Westeuropa.


Skelettbau Skelettbau
Ständerbau ist eine etwas andere Form des Fachwerkbaues, bei welcher die Konstruktion statisch durchgerechnet wird.




Kontext Beschreibung:  Holz Holzbaustoff Holzbaustoffe Holzmaterial Holzqualität Holzausbeute Holzverarbeitung Holzeinschlag Holzbalken Holzbrett Holzlatte Holzplatte Holzzapfen Holznut Platte Boden Versteifung Aussteifung Ständer Stütze Strebe Rähm Schwelle Riegel Pfosten Säule Isolierung Abdichtung Setzung Stabilität Massivholzbau Holzmassivbau Fachwerkbau Ständerbau Holz-Lehmbau Ökobau Holztafelbau Holzfertigbau Komplettholzbau Ganzholzbau angenehmes Klima Kostenanalyse Behaglichkeit Raumluft Holzhaus Fachwerkhaus wohlfühlen warme Füße fusswarm Neubau Altbau sparsam nachhaltig effizient haltbar suche gesucht Test Vergleich billig Umwelt Energie sparen Planung Architektur Berechnung
ISBN 3-7776-0696-2 Baubiologisch natürlich Bauen